1904 - 1919


1904
Bericht im "Villinger Volksblatt" am 3.2.1904:
Heinrich Häßler jr. übernimmt die Realgastwirtschaft zum "Schlößle".

Veranstaltungen :

  • 07.02.1904 ~ Generalversammlung der Narrozunft Villingen, 4 Uhr

  • 1905
    Bericht im "Villinger Volksblatt" am 9.6.1905:
    Ludwig Häßler, zum "Schlößle", versteigert seine landwirtschaftlichen Fahrnisse wegen Aufgabe der Landwirtschaft.

    1906
    Veranstaltungen :

  • 25.02.1906 ~ Narro-Versammlung im Gasthaus Schlössle

  • 1911
    Die Narrozunft Villingen trifft sich am Fasnachts-Montag Morgen, 27.02.1911 um 8.30 Uhr im Zunftlokal "Schlößle" um um 9 Uhr zum Umzug durch die vier Hauptstraßen zu marschieren.

    1912
    Ludwig Häßler gibt die Bewirtung auf.

    1913
    Bericht im "Der Schwarzwälder" am 10.2.1913:
    Aus dem Gemeinderat: Dem Gesuch des Metzgers Franz Josef Honold zum Betrieb der Gastwirtschaft "Schlößle" wird nichts eingewendet.

    Bericht im "Der Schwarzwälder" am 27.2.1913:
    Ludwig Häßler übergibt das Gasthaus mit Metzgerei zum "Schlößle" an Metzger Franz Josef Honold.

    1914
    Inserat im "Villinger Volksblatt" am 30.6.1914:
    Theodor Hoffmann aus Tennenbronn übernimmt die Realgastwirtschaft zum "Schlößle".

    1919
    Am 25.08.1919 verkauft Ludwig Häßler, Metzger und Gastwirt, das Gasthaus "Schlößle" an Metzger und Wirt Karl Ketterer.

    Am 01.10.1919 eröffnet der Metzger Karl Ketterer das Gasthaus "Schlößle".



    Postkarte aus der Wirtezeit von Karl Ketterer




    Geschichten der Gegenwart


    <
    Schlössle Villingen  •  Schlösslegasse 9  •  78050 VS-Villingen  •  07721 - 9167015

    www.schlössle-villingen.de