1984 - 2003


1984
Als Besitzer des Anwesens und Betreiber des Gasthauses "Schlößle" wird Herr Gustav Müller jun. angegeben.
Mitarbeiterin seit diesem Jahr ist Frau Dagmar Kurz.

Veranstaltungen:

  • 21.01.1984 ~ Life-Musik "Sekond-Hand", Rock, Funk, Blues
  • 07.03.1984 ~ Aschermittwoch, traditionelles Schneckenessen

  • 1985
    Veranstaltungen:

  • 16.02.1985 ~ Kappenabend

  • 1986
    Veranstaltungen:

  • 08.02.1986 ~ Hausball
  • 1987
    Die bisherige Mitarbeiterin von Herrn Gustav Müller, Frau Dagmar Kurz, übernimmt das "Schlößle" und betreibt es als Lokal mit ca. 125 Sitzplätzen (inkl. Nebenzimmer).
    Im Lokal sind Dart-, Billard-, Kickerautomaten und 1 Musikbox vorhanden.
    Es finden des Öfteren Dart-Turniere statt. Die Stammgäste setzen sich aus zum Teil recht jungen Leuten zusammen, so hauptsächlich 15 bis 30- Jährige.
    Zum Ausschank kommen die Fürstenberg-Biere, außerdem bietet sie kleine Speisen wie Hamburger oder Schnitzel mit Brot.



    Wirtin Frau Dagmar Kurz

    1994
    Am Samstag, 27. August 1994 feiern die Stammgäste von Frau Dagmar Kurz das 250- jährige Jubiläum des Gasthauses.
    Bei sommerlichen Temperaturen finden die Feierlichkeiten hauptsächlich vor dem Lokal auf der Schlößlegasse statt.



    Transparent "250 Jahre Schlößle"

    Gustav Müller jun. verkauft am 23.09.1994 das Anwesen und Gasthaus "Schlößle" an die Herren Werner Ettwein (Holzbauunternehmen) und Bernhard Kuberczyk, (Architekt aus Unterkirnach).

    1996

    Bis Ende März bewirtete Frau Dagmar Kurz das Lokal.
    Übernahme des Gasthauses "Schlößle" durch Uwe Bösinger ab Juni 1996.
    Dieser führt das Lokal als Bierkneipe mit Billiardsaal bis zum 1.7.1999.
    Hauptsächlich ausgeschenkt werden die Fürstenberg-Biere.

    Veranstaltungen:

  • 23.12.1996 ~ Rockmusik mit "Empire"
  • 24.12.1996 ~ Big-Party ab 21 Uhr
  • 1997
    Die Besitzer Werner Ettwein (Holzbau-Ettwein) und Bernhard Kuberczyk renovieren ab Juli 1997 das gesamte Haus, wobei das Gasthaus "Schlößle" für ca. 2 Monate geschlossen werden muss.
    Die gesamten Renovierungsarbeiten des Gebäudes dauern etwa 1 Jahr.





    Außen- und Innenansichten während der Renovierungsarbeiten

    Am 29.08.1997 wird das Gasthaus "Schlössle" unter dem bisherigen Pächter Uwe Bösinger wieder eröffnet.

    1999
    Zum 31.6.1999 schließt Uwe Bösinger sein Lokal infolge der Abwanderung seiner Kunden in die Färberstraße, wie er selbst zugibt.

    Am 14.12.1999 eröffnet der Grieche Stavros Psomas das "Schlössle" als griechisches Restaurant.




    Geschichten der Gegenwart


    <
    Schlössle Villingen  •  Schlösslegasse 9  •  78050 VS-Villingen  •  07721 - 9167015

    www.schlössle-villingen.de